Home - AGB


AGB

Allgemeine Informationen und Geschäftsbedingungen
des Ausbildungszentrums der österreichischen Papierindustrie in Steyrermühl (ABZ Steyrermühl)
(Stand: 01.08.2012)


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich schriftlich per Post oder Fax mit dem ABZ-Anmeldeformular an. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch per e-Mail  unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.   oder online unter www.papiermacherschule.at entgegen.
Nach dem Erhalt Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen die Reservierungsbestätigung zu. Vor Seminarbeginn erhalten Sie detaillierte Informationen zum Seminar.

Teilnahmegebühr
Die jeweiligen Teilnahmegebühren sind vor Veranstaltungsbeginn fällig und beinhalten keine Mehrwertsteuer.
Die angegebenen Gebühren beinhalten Unterkunft und Verpflegung (während der Unterrichtstage) sowie die Seminarunterlagen.
Daher ist für jeden Teilnehmer ein Zimmer für den Zeitraum des Seminars reserviert. Sollten Sie jedoch kein Zimmer benötigen, so lassen Sie uns dies gleich bei der Anmeldung wissen.

Storno
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Stornierungen nur schriftlich anerkennen können.
Jede Veranstaltung kann bis jeweils 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, kostenfrei storniert werden. Nach dieser Frist wird eine Stornogebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei Rücktritt einen Tag vor dem Seminar, am Tag des Seminarbeginns und bei Nichterscheinen am Tag des Seminarbeginns wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Die Nominierung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit möglich.

Mahn- und Inkassospesen
Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Zahlungsverzugs, die dem ABZ enstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit diese zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. Im speziellen ist der Kunde auch verpflichtet, maximal die Vergütung des eingeschalteten Inkassoinstituts zu ersetzen, die sich aus der Verordnung des BMwA über die Höchstsätze der Inkassoinstitutionen gebührenden Vergütungen ergeben.

Rücktrittsrecht von der Kursanmeldung im Sinne des Fernabsatzgesetzes
"Erfolgt die Buchung eines Kurses/Seminars im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per FAX oder E-Mail, steht dem Teilnehmer als Konsument im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Kurse/Seminare, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird."

Absage von Veranstaltungen
Das ABZ behält sich eine rechtzeitige Absage vor. Bei Kursabsagen oder Terminverschiebungen können wir keinen Ersatz für entstandene Aufwendungen leisten. Das ABZ behält sich das Recht vor, im Einzelfall einen anderen Trainer als angekündigt einzusetzen.

Teilnahmebestätigung
Wenn der Teilnehmer mindestens 75 % der Veranstaltung besucht hat, besteht Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung.
Bei eLearning-Kursen, wenn mindestens 75% der Präsenzkurszeit besucht wurde und 75% der Übungsbeispiele (auf eLearning-Basis) bearbeitet wurden.
Teilnahmebestätigungen für Veranstaltungen zurückliegender Jahre können aus organisatorischen Gründen nicht mehr ausgestellt werden.

Duplikate von Zeugnissen und Ausweisen
Zeugnisse und Ausweise können auch für zurückliegende Jahre als Duplikat angefordert werden.
Die Duplikatsgebühr beträgt EURO 50,00.

Anmietung von ABZ-Schulungsräumen
Stehen Sie nicht oft vor dem Problem, speziell auch für technische Informations- oder Schulungsveranstaltungen Ihrer Mitarbeiter Schulungsräume suchen zu müssen?
Wenn Sie darüber mehr wissen wollen, rufen Sie uns einfach an: f (+43) 664 824 96 20

Gerichtsstand und anwendbares Recht
Es gilt österreichisches Recht. Sofern es sich um kein Konsumentengeschäft im Sinne des KSchG handelt, ist Gerichtstand Linz/Donau. Bei Konsumenten gelten die gesetzlichen Regelungen.

Internet-Nutzungsbedingungen

Der Gast verpflichtet sich, die Leistungen nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere keine Eingriffe in Telekommunikationsnetze vorzunehmen, keine Kettenbriefe, unzulässige Werbesendungen oder sonstige belästigende Nachrichten zu erstellen und/oder weiterzuleiten, nicht gegen strafrechtliche Vorschriften zu verstoßen (Verbreitung pornografischer Schriften, Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen, öffentliche Aufforderung zu Straftaten, Androhung von Straftaten, Werbung für eine terroristische Vereinigung, Volksverhetzung, Anleitung zu Straftaten, Gewaltdarstellung) sowie nicht gegen Vorschriften zum Schutze der Jugend zu verstoßen und keine Inhalte zu übermitteln oder darauf hinzuweisen, die ehrverletzende Äußerungen oder sonstige rechts- und sittenwidrige Inhalte enthalten.

Das Internet arbeitet als dezentraler Netzwerkverbund mit der Zwischenspeicherung und Weitergabe temporärer Daten. Eine Gewähr für den Ausschluss von Manipulation, von versehentlichem Verfälschen und Gewähr für die Verwendung nur aktueller Daten (z.B. alte Version noch im Cache) auf dem Verbindungsweg Anbieter zu Nutzer kann es zur Zeit daher nicht geben. Auf diese systembedingte Einschränkung weisen wir daher wie folgt hin: Sie erhalten diese Daten unter den Bedingungen des Internet. Für die Richtigkeit der Angaben und die Übereinstimmung mit den Ursprungsdaten kann daher keine Gewähr übernommen warden.

Der Herausgeber behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.


Das ABZ Steyrermühl

Ausbildungszentrum der
Österreichischen Papierindustrie

Papiermacherplatz 1
4662 Steyrermühl

Tel:      +43 664 824 96 20
Fax:     +43 7613 85 04
email:
office@papiermacherschule.at